~ Japanische Maler ~ 1850 bis 1899 ~
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Sakuma Tetsuen (1850-1921)
Er war der zweite Sohn von Sakuma Seigaku und wurde in Mutsu, in der Sendai-Präfektur geboren. Er lernte bei Gejo Keikoku.
Er gewann mehrere Preise bei nationalen Ausstellungen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hirao Chikka (1856-1939)
Er wurde in der Hyogo-Präfektur geboren und lernte bei Watabe Fukka.
Er ging nach Kyoto, um Malerei zu studieren und lernte bei Shiokawa Bunrin und Tanomura Chikuden.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Araki Tanrei (1857-1931)
Er wurde in der Yamagata-Präfektur geboren und sein richtiger Name war Jotaro.
Er studierte bei Kano Tanbi und versuchte die Kano-Tradition wiederzubeleben. Später durfte er den Namen Kano tragen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yamagata Isaburo (1858-1927)
Er wurde in Nagato geboren (heutzutage die Yamaguchi-Präfektur), und wurde von seinem Onkel, Yamagata Aritomo adoptiert.
Er war ein Bürokrat der Meiji-  bis Taisho-Ära und 1906 diente er als Kommunikations-Minister für das erste Saionji-Kabinett.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yuasa Hangetsu (1858-1943)
Er wurde in der Gunma-Präfektur geboren und war ein christlicher Dichter und Bibelwissenschaftler.
Im Jahr 1891 wurde er Professor an der Doshisha-Unversität und machte es zu seinem Lebenswerk, die Original-Texte des Alten Testaments zu übersetzen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Suzuki Kason (1860-1919)
Er war ein erfolgreicher Maler des Nihonga-Stils, einer Bewegung, die die traditionelle Malerei neuzubeleben versuchte.
Er war beteiligt an der Organisation von zahlreichen Ausstellungen und Mitglied in vielen Malerei-Gesellschaften.
Er selbst stellte häufig aus und gewann Preise in Japan und im Ausland, darunter bei der Japanisch-Britischen Ausstellung in London im Jahre 1910.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hirai Chokusui (1861 -?)
Er wurde in Osaka geboren und begann im Alter von 30 Jahren bei Fukada Chokujyo Malerei zu studieren.
Er zeichnete oft San-Sui-Ka-Cho-Motive (Berg-Wasser-Blume-Vogel) und vor allem seine Pfau-Motiv-Gemälde hatten einen guten Ruf.
Sein Spitzname war
Toranosuke, seine andere Namen waren Seisai und Kasugarou.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Inada Kyuko (1861-1923)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Fukada Chokujo (1861-1947)
Er wurde in Otsu, in der Shiga-Präfektur geboren und studierte japanische Malerei bei Morikawa Sobun.
Er war bekannt für seine Blumen-Vogel- und Fisch-Landschaftsbilder.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ikeda Keisen (1863-1931)
Er wurde in Ise geboren, als ein Sohn von Ikeda Unsho. Seine Mutter war eine Tochter von Saito Setsudo.
Keisen ging im Jahr 1874 nach Kyoto und studierte Poetik unter Tani Tetsuomi und Ema Tenko.
Er gewann mehrere Preise bei nationalen Ausstellungen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kano Tadanobu (1864 -?)
Er wurde in der Aichi-Präfektur geboren und studierte bei Kano Eitoku von dem er adoptiert wurde.
Er studierte westliche Malerei bei Kano Tomonobu, Soyama Sachihiko und Nakamaru Seijyuro.
Im Jahr 1912 gründete er eine Gesellschaft namens "Kano kai", um mit Okakura Shusui die Kano-Schule wiederzubeleben.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hasegawa Gyokujyun (1864-1921)
Er wurde in Kyoto geboren und war der älteste Sohn von Hasegawa Gyokuho.
Sein jüngerer Bruder ist Hasegawa Gyokusui. Hikita Shunko war sein Schüler.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Takeuchi Seiho (1864-1942)
Sein richtiger Name war Takeuchi Tsunekichi. Er war Maler des Nihonga-Genre, aktiv in der Meiji-Zeit bis zur frühen Showa-Ära.
Er wurde als Meister des Kyotoer Vorkriegs-Kreises von Malern betrachtet.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Tanaka Hakuin (1866-1934)
Er wurde in der Shizuoka-Präfektur geboren und sein richtiger Name war Keizaburo. Er studierte Nanga bei Tanomura Chokunyu.
Er eröffnete eine Kunstschule in Kyoto und in der Yamaguchi-Präfektur und hatte viele Schüler. Er war auch der erste Mann, der Tanomura-Gemälde beglaubigte.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yokoyama Taikan (1868-1958)
Er wurde in Mito in der Ibaraki-Präfektur geboren und war ein großer Meister der japanischen Kunst der Meiji- bis zur Showa-Ära.
Er war der älteste Sohn von Sakai Sutehiko und wurde im Jahr 1888 von der Yokoyama-Familie adoptiert.
Er war eines der Mitglieder, die für den Aufbau der Nihon Bijyutsuin oder Japan Art Institute verantwortlich waren.
Er spielte eine aktive Rolle bei der Modernisierung der japanischen Malerei,
einschließlich der Einführung von "Moro-tai" (Maltechnik), einer einzigartigen Bossen Gaho (Maltechnik) mit diffuser Strichzeichnung.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Niwayama Koen (1869-1942)
Er wurde in der Hyogo-Präfektur geboren und studierte bei Ueda Kochu und Suzuki Shonen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Muramatsu Ungai (1870 -?)
Er wurde in Ohmi geboren und diente der Familie des Gokasho-Kaufmannes Sadaemon Tsukamoto.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nagai Ikka 一禾, 長井 (1870 - 1940)
Er wurde von Suzuki Shonen (1849-1918) unterrichtet und ist dafür bekannt, mit Nakahara Nantembo (1839-1925) zusammengearbeitet haben,
wobei letzterer die Kalligraphie schuf - und Ikka die Krähen. Er ist berümt für seine Krähen.
Nagai Ikka lernte die Technik der Maruyama-ha.
Im Jahr 1904 lernte er an der Tokyoer Schule der bildenden Künste einen amerikanischen Doctor kennen, und begleitete ihn bei der Rückkehr nach Amerika.
Er blieb für fünf Jahre in den USA, und kombinierte die japanische und abendländische Malerei.
In der polnischen Ausstellung wurde er mit einem ehrenvollen Preis ausgezeichnet.
Nach der Rückkehr nach Hause, wurde er mit seiner unüblichen Technik und seinen Krähen-Bildern von der Okuma-Shigenobu-Öffentlichkeit als "
Krähen-Doctor"betitelt.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Shirasu Shinka (1871?-1939)
Er wurde in der Oita-Präfektur geboren und war das vierte Kind von Shirasu Goen, einem konfuzianischen Gelehrten.
Nach dem Ausscheiden aus dem Marineministerium, begann er bei Kai Kozan Malerei zu lernen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Takebe Hakuho (1871-1927)
Er war ein Shijo-Stil Maler und Schüler von Nishiyama Kanei. Er ist der Vater von Takebe Honichiro und lebte und arbeitete in Osaka.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Araki Jippo (1872-1944)
Er wurde am 3. September 1872 in einer Nagasaki Präfektur geboren. Sein richtiger Name ist Tomonaga Teijirou.
Er lernte von Araki Kanpo und heiratete später dessen Tochter.
Sein Blumen-Vogel-Motive waren berühmt, und er erhielt eine Auszeichnung in der Japanisch-Britischen Ausstellung.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kato Eishu (1873-1939)
Er wurde 1873 in der Aichi-Präfektur in Nagoya geboren und lebte in Kyoto.
Er lernte bei Sekiran Okumura, Bairei Kouno, Chikudo Kishi, Seiho Takeuchi.
Sein Pseudonym ist
Einosuke.

       

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Takeda Keiho (1873-1942)
Er wurde in Tokyo geboren und lernte bei Kawabata Gyokusho und Mizuno Toshikata.
Er stellte auf der Nihon Seinen Kaiga Kyokai und Nihon Bijutsu Kyokai aus.

       

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kawai Gyokudo (1873-1957)
Sein richtiger Name war Kawai Yoshisaburo. Er war Maler der Nihonga-Schule während der Meiji-Ära durch die Showa-Zeit.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yamamoto Koun (1874-?)
Er wurde in der Aichi-Präfektur geboren und war der zweite Sohn von Yamamoto Baiso.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Oe Ryoki (1874-?)
Er wurde in Kyoto geboren und studierte bei Kono Bairei. Er malte sehr gute Bijinga (Schönheiten), Geisha und Maiko.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Mano Gyotei (1874-1934)
Er wurde in Tokio geboren, sein Vater war Mano Gyoryu. Er studierte bei Kawanabe Gyosai und Kubota Beisen.
Er gewann einige Preise in inländischen Ausstellungen. Sein gebräuchlichster Name war
Yasogoro.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Mochizuki Gyokkei (1874-1938)
Er wurde in Kyoto geboren. Sein richtiger Name war Shigenobu. Er erlernte die Malerei von seinem Vater Gyokusen (1834-1913).

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Komuro Suiun (1874-1945)
Er wurde in der Gunma-Präfektur geboren und war ein Schüler von Tazaki Soun.
Er war ein bedeutender später Nanga-Maler, der für seine prächtigen und dekorativen Arbeiten bekannt war.
Er war Aussteller und Preisträger der Nihon Bijutsu Kyokai, und früher Aussteller der Bunten, bei der er später als Juror mitwirkte.
Im Jahr 1921 gründete er die Nihon Nangain mit Yano Kyoson. Er war auch Mitglied der Kaiserlichen Kunstakademie und des Kunst-Ausschusses des kaiserlichen Hauses.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Uemura Shoen (1875-1949)
Sie wurde in Kyoto geboren und war die zweite Tochter einer Tee-Laden-Besitzerin.
In diesen Zeiten wurde nicht wirklich akzeptiert, wenn eine Frau das Ziel hatte, Künstlerin - zum Beispiel Malerin - zu werden.
Doch ihre Mutter, die sie und ihre ältere Schwester alleine aufzog, unterstützte sie darin Profi zu werden.
Als Shoen 12 Jahre alt war, trat sie in die erste Kunstschule Japans ein. Ein Jahr später erkannte sie, dass sie direkt vom Meister lernen musste,
und verließ die Schule. Bereits als sie 15 Jahre alt war, nannte man Sie ein Genie und ihre Bilder wurden beispielsweise vom Prince of Wales gekauft.
Sie malte vor allem Schönheiten aus der weiblichen Sicht. Sie vertrat den Standpunkt, dass ein Gemälde elegant wie ein Juwel sein sollte - rein und unschuldig
und ohne auch nur einen Hauch von Vulgarität. Ihr Künstlername ist Shoen.

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yuki Somei (1875-1957)
Sie wurde in Tokio geboren. Ihr richtiger Name war Sadamatsu und ihr früherer Name war Morita.
Sie studierte bei Kawabata Gyokusho. Sie gründete Musei-kai mit Hirafuku Hyakusui.
Sie gewann zahlreiche Preise bei nationalen Ausstellungen, war Professorin an der Tokyoer Kunstakademie und Mitglied der Teikoku Bijutsu-in.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kimura Buzan (1876-1942)
Er war ein Nihonga-Maler, der bei Kawabata Gyokusho lernte.
Seine Arbeiten sind in den Sammlungen des Museum of Fine Arts, Boston und dem Tokyoer Nationalmuseum zu sehen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Matsubayashi Keigetsu (1876-1963)
Er wurde in der Yamaguchi-Präfektur geboren und studierte Bunjin-ga-Malerei bei Noguchi Yukoku.
Seine Werke wurden in der Ausstellung der Nihon Bijyutsu Kyokai (Japanische Kunstgesellschaft) und Bunten-Ausstellung gezeigt.
Er erhielt den Orden für kulturelle Verdienste im Jahr 1958.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Matsuo Bansui (1877-?)
Er wurde in der Yamaguchi-Präfektur geboren. Sein richtiger Name war Tadayoshi.
Er studierte bei Utsumi Kichido Nanga-Malerei und lebte in Kyoto.

    

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yamada Shuhei (1877-1931)
Er wurde in der Oita-Präfektur geboren und war der Sohn eines feudalen Soldaten names Yamada Shukei.
Shuhei studierte Malerei bei Himejima Chikugai und lebte in Osaka.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hachisu Syuun (1877-1931)
Er wurde in der Saitama-Präfektur geboren und war von der Meiji- bis zur Showa-Zeit aktiv.
Er studierte bei Emori Tenen, Tazaki Soun, Komuro Suiun und Ikegami Hidetoshi.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Konoshima Okoku (1877-1938)
Er wurde in Kyoto geboren. Als zweiter Sohn, wurde er auf die lokale Industrie-Schule geschickt, um zu studieren, aber sein Drang zu malen siegte.
Im Jahre 1893 wurde er Schüler von Imao Keinen (Shijo-Schule)
und von Yamamoto Keigu, einem konfuzianischen Gelehrten, der ihn in chinesischer Kalligraphie und Heilkräuterkunde unterrichtete.
Seine Arbeit zeigt viel Energie und Vielfalt und einen starken persönlichen Stil. Sein besonderes Können sticht vor allem bei seinen Tierdarstellungen ins Auge.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kubota Chikubun (1878-?)
   Er wurde in Kyoto geboren und sein richtiger Name war
Shinnosuke. Er studierte bei Morikawa Sobun und Yamamoto Shunkyo.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Sano Taiseki (1878-?)
Ein Nanga Maler, der in Osaka geboren wurde. Er studierte bei Mori Kinseki und Riku Renbu aus China.

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Otake Chikuha (1878-1936)
Er wurde in Niigata geboren. Er erlernte die Nanshu-ha-Malerei von Sasada Unseki, von dem er das Pseudonym Chikuha bekam.
Im Jahre 1891 zog er mit seinem älteren Bruder nach Toyama und verdiente Geld mit dem Illustrieren von Zeitungen und Werbung.
Sein jüngerer Bruder bekam einen Preis für ein Buch namens Shokokumin, und er begann Illustration zu diesem Buch zu fertigen.
Nachdem er nach Tokio zog und bei Kawabata Gyokusho lernte, bekam er Preise, die seine Malerei sehr beliebt machten.
Sein Pseudonym ist
Seppou.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Watanabe Kokan (1878-1938)
Er wurde in der Shiga-Präfektur geboren und sein richtiger Name war
Kohei.
Er war ein Schüler von Morikawa Sobun.
Er gründete Nihon Jiyu Gadan mit Iguchi Kashu, Ikeda Keisen, Ueda Manshu und Hayashi Bunto.
Seine weiteren Namen sind
Kyogyo-do und Yugyo-do.

                       

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Murakami Houko (1879-1955)
Er wurde in der Ehime-Präfektur geboren. Er lernte bei Kawai Gyokudo und erhielt viele Preise bei diversen japanischen Kunstausstellungen.
Er wurde auch
Toshiemon und Haku-un-Dojin genannt.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ito Keisui (1879-1967)
Er wurde in Uwajima in der Ehime-Präfektur, einer der Präfekturen auf der Shikoku-Inseln geboren und war als Künstler in Osaka aktiv.
Er studierte Malerei bei Yamamoto Shunkyo und stellte an der Bunten, Teiten, Shin-Bunten und Hoshukuten aus.
Er ist als Künstler im Bijitsu Nenkan (japanischer Kunst-Almanach) aufgeführt. Seine Spezialität waren KA-Cho-Sansui (Blumen, Vögel und Landschaft)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Funakawa Kashu (1880 -?)
Er wurde in Kyoto, Takeyamachi geboren und sein richtiger Name war Seiichiro.
Er studierte den Maruyama-Shijo-Stil bei Yamamoto Shunkyo, lebte in Osaka und gewann mehrere Preise bei nationalen Ausstellungen.
Sein anderer Name war Ko-u.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hashiguchi Goyo (1880-1921)
Er wurde in der Kagoshima-Präfektur geboren und war Öl-Maler und Grafiker.
Obwohl er das Studium der japanischen Malerei unter Hashimoto Gaho begann, wandte er sich der Ölmalerei zu.
Er besuchte die Fakultät für Westliche Gemälde der Tokyoer Schule der schönen Künste (heutige Kunsthochschule in Tokyo).
Später lernte er auch Ukiyo-e Malerei und schuf einen einzigartigen Stil von Holzdrucken, namens "Goyo Schönheit".

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Otake Kokkan (1880-1945)
Er wurde in Niigata geboren.
Er war der jüngere Bruder der Nihonga Maler und Kuchi-e Designer Otake Chikuha (1878-1936) und Otake Etsudo (1876-1930).
Er studierte Yamato-e (japanische Malerei) bei Kobori Tomone (1864-1931),
und spezialisierte sich auf die Darstellung historischer Ereignisse, im speziellen höfische und militärische Themen, wie zum Beispiel Schlachten.

Er wurde auch Kokukan genannt.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Noguchi Shunbi (1881-1946)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Tobari Kogan (1882-1927)
Er wurde in Tokio geboren und war Bildhauer sowie Druckgraphiker der Meiji- bis in die frühe Showa-Zeit.
Während seines Studiums westlicher Ölmalerei in den USA lernte er Ogiwara Morie kennen, der ihn inspirierte nach der Heimkehr mit Bildhauerei anzufangen.
Er hat seine Werke in der Bunten Ausstellung ausgestellt.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yukawa Sanshu (1882-1948)
Er studierte bei Tanaka Goho, Yano Kyoson und Mizuta Chikuho.

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kishi Beizan (1883-1910)
Er ist ein Enkel von Kishi Chikudo. Er besuchte die Kyotoer Prefektur-Schule für Malerei (später Kyotoer Universität der Künste).

 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ikeda Terukata (1883-1921)
Er wurde in Kobiki-cho, Tokio geboren und war Sohn eines Tischlers. Sein ursprünglicher Name war Ikeda Seishiro.
Er studierte Japanische Malerei bei Mizuno Toshikata (1866-1908), der ihm den Namen Terukata gab. Dann lernte er bei Kawai Gyokudo (1873-1957).
Er wurde von Sakakibara Shoen (1886-1917) eingestellt, der ebenfalls ein Schüler von Toshikata war.
Schon bald danach verschwand er für etwa fünf Jahre aus Toshikatas Atelier,
und fertigte in dieser Zeit Kuchi-e, Bijin-ga, und Triptychen über Schlachten des russisch-japanischen Krieges (1904-1905) an, bis er 1908 zu Toshikatas Beerdigung zurückkehrte.
Er war mit Kaburaki Kiyokata befreundet und bildete 1901 mit Yamanaka Kodo und Hirezaki Eiho (1881-1968) die Ugokai.
Er gewann Preise bei der Bunten und war der Lehrer des in Frankreich lebenden Japaners und Ukiyo-e Künstlers Paul Jacoulet (1902-1960).
Nach dem Tod seiner Frau Ikeda Shoen im Jahre 1917 begann er zu viel zu trinken, und die Qualität seiner Arbeiten ließ nach. Im Mai 1921 starb er an Tuberkulose .

     ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hashimoto Kansetsu (1883-1945)
Er war Nihonga-Maler (japanische Malerei), der in der Kyotoer Kunstwelt während der Showa- und Taisho-Ära aktiv war .

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Fukada Koko (1883-1959)
Er wurde in Tokio geboren und studierte unter Satake Eiko. Sein anderer Name war Sanoshi.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Sakurai Undo (1883-1969)
Er wurde in der Fukuoka-Präfektur geboren und war Nanga-Maler. Er studierte bei Tanomura Chokunyu.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ishikawa Chikuson (1884-1952)
Er wurde in Tokyo geboren und lernte bei Matsumoto Fuko und Suzuki Kason. Er gewann mehrere Preise bei nationalen Ausstellungen.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Tanaka Rankoku (1884-1959)
Er wurde in Chiba geboren und studierte bei Komuro Suiun.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Matsumura Baiso (1885-1934)
Er wurde in Kyoto geboren und war von Meiji bis in die frühen Showa-Zeit aktiv.
Er studierte bei Imao Keinen und machte an der Kyotoer Spezialisten-Schule für Malerei (heute die Kyotoer Stadt-Hochschule der Künste) seinen Abschluß.
Er wurde bei der Bunten Ausstellung mehrere Male lobend erwähnt.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Kimura Kyoen (1885-1957)
Er wurde in der Ishikawa-Prefektur geboren, sein richtiger Name war
Kyuji, er war Nanga-Maler und der ältere Bruder von Kimura Uzan.
Zuerst lernte er bei Onishi Konyo, später zog er nach Kyoto und lernte bei Hashimoto Kansetsu.
 

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hara Zaikan (1885-1957)
Er war der zweite Sohn von Hara Zaisen und die fünfte Generation der Hara Schule.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Okada Sesso (1885-1964)
Er wurde in Osaka geboren und sein richtiger Name war Seijiro. Er studierte Malerei mit Hagio Kyuko und malte sehr gute Porträts und Sansui (Landschaftsbilder).

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yamashita Chikusai (1885-1973)
Er wurde in Kyoto geboren. Er studierte bei Yamamoto Shunkyo und stellte mehrmals auf der Bunten-Kunstausstellung aus.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nishio Koho (1886-?)
Er wurde in Kobe geboren und studierte Rekishi Fuzoku-ga (Geschichts-Genre-Malerei) bei Kobori Tomoto.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Sano Gofu (1886-?)
Er wurde in Kyoto geboren und malte sehr gute Sansui (Landschaften) und Kacho-ga (Vogel-Blumen-Bilder).

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ishiguro Unpo (1886-1962)
Er wurde in Nagoya-Stadt in der Aichi-Präfektur geboren und studierte bei Okamoto Ryunan und Hashimoto Dokuzan. Er war in Cyukyo Kunstkreisen aktiv.

 

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Konishi Fukunen (1887-1959)
Er wurde am 15. Februar 1887 in der Fukui-Präfektur geboren und sein Vater war Konishi Uhei, ein Tapezierer. Sein richtiger Name ist Naranosuke.
Er lernte bei Suzuki Shonen. Er spezialisierte sich auf Landschaftsmalerei und reiste viel, um Skizzen von vielen Orten in Japan zu machen und so Erfahrung zu sammeln.
Später legte er den Schwerpunkt auf die Blumen-Vogel-Malerei und lernte Chinesische Geschichte, Englisch, Noh und die Tee-Zeremonie.
E
r wurde auch Shibafu-en genannt.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Takahashi Chikunen (1887-1967)
Er wurde in der Aomori-Präfektur als ältester Sohn von Takahashi Beishu geboren.
Er studierte Maruyama-Shijo Malerei bei Mikami Sennen und Nomura Bunkyo. Im Jahr 1921 erhielt er den Ehrentitel Hokyo.
Er erhielt einen Kulturpreis der Aomori-Präfektur im Jahr 1961.

      

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hoshino Kugai (1888-1973)
Er wurde in Kyoto geboren und sein richtiger Name war Manjiro.
Er lernte bei Takeuchi Seiho. Er stellte oft auf der Bunten und Teiten aus und gründete die Nihon Haiga Vereinigung im Jahre 1941.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Uzu Ryuseki (1889-?)
Er wurde in Osaka geboren und war Schüler von Yoshimura Seiho. Sein anderer Name war Tetsutaro.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Hirai Baisen (1889-1969)
Er wurde in Kyoto geboren und besuchte die Kyotoer Stadt-Schule für Kunst und Kunsthandwerk (Abschluß bereits 1906?).
Anders als die meisten jungen Maler, die in Maler-Ateliers von Meistern ausgebildet wurden, wählte Hirai Baisen eine unabhängige Karriere.
Seine frühen Arbeiten zeigen große Lebendigkeit und Ideenreichtum, die in seinen späteren Werken weniger wurden.
Sein Stil scheint durch die akademischen Methoden der Nihonga-Malerei zunehmend erstickt worden zu sein.

       

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Onodera Baikyu (1890-1963)
Er wurde in der Mie-Präfektur geboren und war Nanga-Malers. Er studierte bei Aoki Baiso und Nishimura Goun und lebte in Kyoto.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Nakamura Shunyo (1891-1937)
Er wurde in Kyoto geboren und studierte bei Yamamoto Shunkyo.

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yano Kyoson (1891-1965)
Er wurde in der Ehime-Präfektur geboren und sein richtiger Name war Kazutomo.
Er studierte Malerei bei Nagamathu Syunyo. Er setzte sich für die Gründung von Japan Nangain ein und arbeitete für den Direktor der Kunsthochschule in Osaka.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Imai Keijyu (1891-1967)
Er wurde in der Mie-Präfektur geboren und sein richtiger Name ist Yasushi.
Nach seinem Abschluss an der Kyotoer Kunsttechnik-Schule, erlernte er bei Imao Keinen (1845-1924) den Maruyama-Stil.
Später wurde er von Imao Keinen adoptiert, doch er kam zurück zum Shijyo-Stil. Er zeichnete sich durch Blumen-Vogel-Gemälde aus.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Araragi Bunpo (1891-1970)
Er wurde in der Gifu-Präfektur geboren und sein richtiger Name war Jyunzo.
Er studierte Malerei bei Hashimoto Kansetsu und Kato Eishu.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Domoto Insho (1891-1975)
Sein Geburtsname war Sannosuke Domoto.
Er lernte an der Städtischen Kyotoer Spezialschule für Malerei (Kyoto Shiritsu Kaiga Senmon Gakko).
Er gewann in der ersten Teiten-Ausstellung, die im Jahre 1919 abgehalten wurde, den ersten Preis und im Jahr 1961 bekam er den Kultur-Orden verliehen.
Er war einer der einflussreichsten Künstler der Moderne in Japan. 

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Miyake Hohaku (1893-1957)
Er wurde in Kyoto geboren. Er war der zweite Sohn von Miyake Gogyo und sein richtiger Name war Seiichi.
Er studierte bei Yamamoto Shunkyo und gewann viele Preise bei nationalen Ausstellungen.
Er wurde auch Gogetsu genannt.

  ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Yahata Hakuhan (1894-1957)
Er wurde in Tokio geboren und studierte bei Terasaki Kogyo, Hirafuku Hyakusuito und Shinsui.
Er gewann mehrmals Preise bei der Teiten, der neuen Bunten und Nitten-Ausstellung.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Himejima Chikutei (1895-?)
Er wurde in der Nara-Präfektur geboren und sein richtiger Name war
Hiromichi.
Er war das Kind von Himejima Chikudai und studierte bei seinem Vater die Malerei.

      

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Onda Kosaku (1896-1974)

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Fukuda Suiko (1897-1973)
Er wurde in Kyoto geboren und sein richtiger Name war
Minoru.
Er studierte bei Nishiyama Suisho und Tokuoka Shinsen. Er gewann mehrere Preise bei nationalen Ausstellungen (Teiten, Nitten und Bunten). Seine Stärke waren Falken.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ito Shinsui (1898-1972)
Er war Nihonga Maler und Ukiyo-e-Holzschnitt Künstler und sein richtiger Name war Ito Hajime.
Er war einer der wichtigen Personen der Shin-Hanga-Bewegung, die die traditionelle Kunst wiederbelebten,
nachdem sie - mit dem Aufkommen der Fotografie im frühen 20. Jahrhundert - begann zurückzugehen.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Ide Gakusui (1899-1978)
Er wurde in der Yamanashi-Präfektur geboren und lernte bei Yamauchi Tamon und Arai Kanpo.
Im Jahr 1925 ging er nach China und gründete eine Japanische Malschule in Shanghai. 1946 kam er nach Japan zurück. 1949 begann er Holzschnitte zu machen.

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Uda Taikyo (1899-1977)
Er wurde in Osaka geboren und sein richtiger Name ist
Kisaburo.
Er besuchte die Mal-Schule Tokyusya, die von Domoto Insho gegründet wurde.
Er spezialisierte sich auf die Blumen-Vogel-Malerei und arbeitete als Manager der Tokyusya.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

 ~ Alle Infos ohne Gewähr ~

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

  

Sakura-san ~ Home ~ Kontakt ~ Impressum ~ AGBs ~ Links